Allegemein  UV Technologie

Das keimtötende  UVC wird von einer Niederdrucklampe bereitgestellt, die UV-Licht bei  der Wellenlänge von 254nm emittiert. Bei Einwirkung dieser keimtötenden UVC-Strahlung, mit ausreichender Energie, werden die in der Luft und auf den Oberflächen vorhandenen pathogenen Mikroorganismen inaktiviert.

Das ultraviolettes Licht schädigt DNA und RNA bei 254nm , indem es die Moleküle THYMIN- oder CITOSIN-dimerisiert und so die nachfolgende Transkription des genetischen Codes der Zelle hemmt. Diese Dimerisation verhindert die Zellreproduktion.
Der Inaktivierungsgrad von Mikroorganismen mittels ultravioletter Strahlung ist direkt proportional zur angewendeten UVC-Dosis. Diese UVC-Dosis (gemessen mJ/cm²) ergibt sich aus der Leistung der UVC-Quelle (µW/cm2) für die Zeit der Exposition gegenüber UVC-Licht.
Um eine tiefere desinfizierende Wirkung zu erzielen, insbesondere auf Oberflächen und Textilien, ist es möglich, gleichzeitig eine zweite Wellenlänge von 185 nm zu verwenden. Diese Strahlung produziert Ozon, das der durchströmenden Luft im Gerät beigemischt wird. Die dadurch entstehende hohe Oxidationskraft inaktiviert die Viren und Bakterien, indem es die Bindung an die einzudringende Zellwand hemmt. Ozon hat zusätzlich den Effekt , schlechte Gerüche zu beseitigen.
Diese kombinierten Maßnahmen machen die Desinfektion mit UVC-Lampen effektiv und sicher.

Chemikalien) können in den folgenden Punkten zusammengefasst werden:

  • Es ermöglicht eine kontinuierliche Desinfektion(auch mit Ozon oder direkter Strahlung) ohne Verwendung von Chemikalien und ohne Erzeugung von schädlichen Substanzen und problematischen Abfällen.
  • Es ermöglicht eine kurze Amortisation der Kosten und stellt keine Umweltbelastung dar.

Der Inaktivierungsgrad von Mikroorganismen mittels ultravioletter Strahlung ist direkt proportional zur angewendeten Dosis (oder Intensität) von UVC. Diese UVC-Dosis (gemessen mJ/cm²) ergibt sich aus der Leistung der UVC-Quelle (µW/cm²) für die Zeit der Exposition gegenüber UVC-Licht.
Die Leistung der in der iJen Air-Serie verwendeten Lampen reicht von 10 bis 55 W.
Aus verschiedenen wissenschaftlichen Untersuchungen wissen wir, dass es mit einer Energiedosis von 30 mJ/cm² möglich ist, die Bakterienlast um bis zu 99,99% zu reduzieren, während mit einer Dosis von 110 mJ / cm² eine Virus Belastung von 99% erreicht werden kann.

UVC-Strahlen ähneln Sonnenlicht, auch wenn sie keine Wärme übertragen: Eine längere Sonneneinstrahlung (UV) kann zu einer Strahlenschädigung von organischen und synthetischen Materialien führen.
Aufgrund der kurzen Wellenlänge ist die UVC-Durchlässigkeit für die meisten Materialien sehr gering. Eine langfristige Exposition von keimtötendem UVC-Licht gegenüber Kunststoff verringert die Haltbarkeit von Kunststoff um etwa 10%. Wenn der Kunststoff beispielsweise etwa zehn Jahre hält und ständig keimtötendem UVC-Licht ausgesetzt ist, sollte er wahrscheinlich in neun Jahren ersetzt werden. Es muss jedoch berücksichtigt werden, dass Kunststoffe, die über einen längeren Zeitraum exponiert wurden, insbesondere wenn sie weiß sind, zur Vergilbung neigen.

Es gibt keine Hinweise darauf, dass eine angewendete UVC-Dosis Auswirkungen auf Hausstaubmilben hat. Eine sehr hohe UVC-Energie oder eine längere Exposition der Milben, sollte einige der biologischen Funktionen der Milbe unterbrechen, welche somit abgetötet werden können.

Übermäßige Exposition gegenüber UVC-Strahlen kann kurzfristig zu Hautrötungen und Augenreizungen führen. UVC-Strahlen verursachen keine dauerhaften Schäden an Haut oder Augen.Es gibt eine europäische Verordnung zur Sicherheit von UVC-Geräten (UNI EN ISO 15858-2016), in der die Mindestsicherheitsanforderungen für diejenigen festgelegt sind, die Geräte mit UVC-Lampen verwenden. Die Konformität von iJen Air-Produkten wurde von einer autorisierten Stelle zertifiziert (siehe IMQ-Zertifikat Nr. PE20-0058451-01).

Nein, das UVC-Gerät ist eine zusätzliche Technologie, die nach Abschluss der Reinigung der Räumlichkeiten verwendet wird.

Die Materialien und Konstruktionsmethoden der UVC-Lampe bestimmen, ob diese Lampen nur UVC- (254 nm) oder UVC und UVV- (185 nm) erzeugen.
Nieder- und Mitteldruck-UVC-Lampen erzeugen Ozon, wenn sie eine sehr reine (synthetische) Quarzhülle haben, und mit der Strahlung von λ = 185 nm in die Luft gelangen. Diese Strahlung wird vom Sauerstoff in der umgebenden Luft absorbiert, und somit wird Ozon erzeugt.

Wenn Gase in der Luft (Wasserdampf, zweiatomiger Sauerstoff, O2) durch UV-Strahlung (bei 185 nm) getroffen werden, entsteht Ozon (O3). Ein instabiles Gas, das sehr schnell, über freie Radikale in einen stabilen Zustand mit 2 Atomen (O2)zerfällt. Ozon ist ein starkes Oxidationsmittel, da seine Moleküle extrem reaktiv sind und Viren, Bakterien, organische und anorganische Verbindungen oxidieren.
Wenn Verunreinigungen wie Gerüche, Bakterien oder Viren durch eine Oxidationsreaktion mit Ozon in Kontakt kommen, wird ihre chemische Struktur in weniger geruchsintensive Verbindungen umgewandelt. Ozon kehrt nach seiner Verwendung zu zweiatomigem Sauerstoff zurück. Dies macht es zu einem sehr ökologischen Oxidationsmittel.

Ozon tötet Bakterien ab, indem es die Zellwand von Bakterien zerstört. Sobald die Zellwand zerstört ist, können die Mikroorganismen nicht mehr überleben.

Sobald Ozon in einem Raum gebildet und verteilt wird, kehrt ein Teil davon zu Sauerstoff (O2) zurück. Dieser Schritt erfolgt in mehreren Prozessen und schließt folgende Schritte mit ein:
(I) Reaktionen mit Bakterien, Viren, Schimmelpilzen usw. die aufgrund von Oxidationsreaktionen wieder Ozon verbrauchen.
(II) Oxidation reagiert mit organischen Material wie Gerüchen oder Rauch.
Das verbleibende Ozon wird als Restozon bezeichnet. Das erzeugte „restliche“ Ozon kehrt normalerweise innerhalb von 30 Minuten in einer Menge, die der Hälfte seines Gehalts entspricht, zu Sauerstoff zurück.
In der Praxis beträgt die Halbwertszeit, aufgrund der Temperatur, dem Staubgehalt und anderer Verunreinigungen in der Luft, weniger als 30 Minuten.
Daher hält Ozon, obwohl es sehr reaktiv ist, nicht lange an. Es macht seine Arbeit und verschwindet dann wieder im sicherem Sauerstoff

Bei einer Konzentration von 0,5 bis 2,5 ppm wird die Bakterienlast um über 90% reduziert.
Hinweis: Ozon ist vom Menschen über den Geruch nicht immer zu erkennen. Ozon kann auch dann wirken, wenn Menschen es nicht riechen können.

Keine Person (kein Lebewesen) sollte einen Raum betreten, in dem Ozon vorhanden ist, bis sein Restgehalt unter 0,02 ppm fällt.
Mehrere Aufsichtsbehörden, darunter die Arbeitsschutzbehörde (OSHA), haben festgestellt, dass das zulässige Restsicherheitsniveau 0,1 ppm (parts per million) beträgt. Beachten Sie, dass dieser zulässige Wert für eine kontinuierliche Exposition über einen ganzen Tag von 8 Stunden gilt. Die vorübergehenden Auswirkungen einer derart geringen Exposition reichen von Kopfschmerzen, Halsschmerzen und Reizungen der Augen und der Nase. Es wurden nie Langzeiteffekte durch Ozonexposition dokumentiert.

Ozon ist ein extrem aktives Oxidationsmittel und zerstört die Mikroorganismen, die damit in Kontakt kommen. Obwohl nur eine geringe Menge Ozon (<2 ppm) erzeugt wird, sollte die Verwendung von Ozon erzeugenden Lampen (UVC + UVV) in Gegenwart von Personen dennoch vermieden werden.

iJen AIR

Das Produkt iJen Air enthält zwei keimtötende UVC-Lampen in einer geschlossenen Kammer:

  • Die erste Lampe sendet mit 254 nm (Peak-Leistung) aus und wird in Anwesenheit von Personen eingeschaltet.
  • Die zweite Lampe emittiert bei 254 nm und 185 nm, erzeugt daher Ozon und darf nur in Abwesenheit von Personen für einen begrenzten Zeitraum (max. 1,5 bis 2 Stunden) eingeschaltet werden.
    Unser Produkt ist mit einem Ventilator ausgestattet, der Luft aus der Umgebung ansaugt und nach innen befördert und vor die UVC-Lampen leitet. Die in Suspension befindliche Viren und Bakterien werden inaktiviert. Die desinfizierte Luft  wird wieder an die Umwelt abgegeben.
    Die keimtötende Wirkung von iJen Air wird durch die Titandioxid-Beschichtung im Reflektorbereich der Lampe verstärkt.
    Die photokatalytische Wirkung von TiO2 in Kombination mit UVC-Licht ermöglicht eine Luftreinigung von mehr als 99%.

TiO2 ist ein Halbleiter, der als Katalysator für eine Reaktion (photokatalytische Oxidation) fungiert, die aufgrund der von UV-Strahlen getragenen Energie auftritt. Die bakterizide und viruzide Wirkung von TiO2 aufgrund der photokatalytischen Wirkung beruht auf der Bildung von sauerstoffreaktiven Spezies (ROS), einschließlich des Hydroxylradikals HO, einem extrem starken Oxidationsmittel, das die Proliferation(Vermehrung) von Mikroorganismen verhindern kann.
Die extrem kurze Lebensdauer des Hydroxylradikals HO machen es für den Menschen harmlos.
Titandioxid wird nicht abgebaut und zeigt eine langfristige antibakterielle und viruzide Wirkung. Im Allgemeinen ist die Desinfektion mit Titandioxid dreimal wirksamer als die mit Chlor und 1,5-mal wirksamer als mit Ozon.

Das iJen Air Luftdesinfektionsgerät basiert auf 5 „Säulen“ der Lufthygiene:

  1. Die von Quecksilberdampflampen emittierte UVC-Strahlung garantiert eine Peak-Leistung von 254 nm, diese Technologie wurde bereits im 19 Jahrhundert erkannt.
  2. Die Erzeugung von Ozon (unter Personenausschluß) garantiert eine gründliche Hygiene nicht nur der Luft, sondern auch der Oberflächen. Zusätzlich hat Ozon den Effekt, schlechte Gerüche aufgrund von Faktoren wie Verschmutzung und Rauch zu beseitigen.
  3. Das Fehlen von Filtern, die das Risiko der Vermehrung von Bakterien-, Viruskolonien usw. mit sich bringen und in kurzen Intervallen häufig ausgetauscht werden müssen.
  4. Die Verwendung von Titandioxid, als Beschichtung im Gerät, ermöglicht dank der UVC-Licht bestrahlten einen photokatalytischen Prozess mit einer Wirkung von über 99% der Desinfektion innnerhalb der Luftströmung im Gerät.
  5. Die Smart-Lighting-Funktion, mit der Sie ein oder mehrere iJen Air-Geräte über die WiFi-in Verbindung mit der HomeIO-APP steuern können.

Untersuchungen wurden an Virenstämmen durchgeführt, die vergleichbar sind mit COVID-19
Unser Produkt wurde im µBioMi LAB des Politecnico di Milano getestet, bei dem die Desinfektion bei 98,6% der Bakterienlast in der Luft (Escherichia coli) betrug. Escherichia Coli ist ein Bakterium, das üblicherweise von Forschungslabors verwendet wird und zu 99% durch eine UVC-Energie von 9 J/cm² inaktiviert wird.
Laut einer aktuellen Studie der Staatlichen Universität Mailand (Juni 2020), in der die Auswirkungen von UVC-Strahlung auf das neue Sars-Cov-2 analysiert wurden, reicht eine Dosis von 3,7 mJ / cm² aus, um die Reproduktion des Virus zu inaktivieren und zu hemmen. Der Sicherheitsfaktor, unabhängig von der Konzentration, ist um das 1000 fache gewährleistet.
Eine weitere Untersuchung wurde von Dr. Anthony Griffiths und seinem Team an der School of Medicine der Boston University durchgeführt. Diese zeigt, dass eine UVC-Dosis von 5 mJ/cm² zu einer 99% igen Verringerung der SARS-CoV-2 Viruslast führt. Wir können daraus schließen, dass die Energie der im iJen Air verwendeten UVC-Lampen höher ist als die Energie, die zur Inaktivierung von SARS-CoV-2 benötigt wird.

Der iJen Air Geräte erzeugen UVC-Licht (ohne Emissionen nach Außen); Im oberen und unteren Teil des Gerätes befindet sich eine transparente Silikondichtung, die UVC Strahlung nicht durchlässt, aber die unschädlichen sichtbaren Wellenbereiche werden nicht zurück gehalten. Somit ist eine Kontrolle über die Funktion der Lampen möglich.

UVC ist der unsichtbare Teil des Lichtspektrums. Die blaue Farbe kommt vom Inertgas in der UVC-Lampe

Das iJen Air-Gerät kann im OF-Modus (ozonfrei) 24 Stunden am Tag eingeschaltet bleiben. Diese Anwendung von iJen Air im OF-Modus garantiert ein hohes Maß an Lufthygiene besonders in Anwesenheit von Personen.
Im OG-Modus (Ozonerzeugung) wird die Ozonlampe eingeschalten. Da dieses Gas für Menschen in geringen Konzentrationen unangenehm ist und in hohen Konzentrationen toxisch ist, muss der OG-Modus in Gegenwart von Menschen vermieden werden.
Die OG-Lampe wird nach 30 Minuten für den iJen Air Table und nach 90 Minuten für den iJen Air Plus / Extended automatisch ausgeschalten.

Es könnte eventuell etwas Geruch wahrgenommen werden, der durch den Abbau flüchtiger organischer Verbindungen in der Luft entsteht.

Wir empfehlen, den Ozon-Zyklus regelmäßig immer in Abwesenheit von Personen zu verwenden. Mindestens einmal täglich, danach den Raum für kurze Zeit stosslüften.

Zertifikationen

IJen-Produkte sind CE-zertifiziert und entsprechen den von einer akkreditierten Stelle durchgeführten Tests unter Beachtung der folgenden Referenzstandards: 2014/30 / UE Richtlinie zur elektromagnetischen Verträglichkeit – 2014/35 / EU-Niederspannungsrichtlinie.
Ebenso ist die photobiologischen Sicherheitstests von UVC-Lampen, die von einer akkreditierten Stelle gemäß der Referenznorm IEC 62471 durchgeführt wurde, gegeben.
Schließlich wollten wir im Rahmen der Konzipierung der iJen Air-Produkten ihre bakterizide Wirksamkeit im µBioMI-Labor des Politecnico di Milano bewerten (Einzelheiten zum Prüfbericht finden Sie auf unserer Website im Abschnitt Zertifizierung).

Inbetriebnahme und Wartung

Alle Komponenten sind für die Inbetriebnahme enthalten.
Die Air TABLE-Produkte enthalten das Netzkabel, bei den PLUS- und EXTENDED-Produkten sind die Halterung zur Befestigung an der Wand inkl. Dübel und Schrauben, sowie eine Verriegelungslasche zum Einhängen eines Vorhängeschlosses enthalten. Darüber hinaus liegt jedem Produkt eine Kurzanleitung für die sofortige Verwendung des Gerätes bei.

IJen Air-Produkte sind sehr einfach zu verwenden. Es wird immer jedem iJen Air-Produkt ein QR-Code zum Herunterladen des Benutzerhandbuchs zur Verfügung gestellt. Darüber hinaus enthält die Verpackung eine Kurzanleitung für die sofortige Verwendung des Gerätes.

Das iJen Air Table-Modell kann auf einem Tisch oder sogar auf dem Boden aufgestellt werden. Die Modelle  PLUS und EXTENDED (Wandversion) empfehlen wir, in einer Höhe zwischen 1 bis 1,5 Metern über dem Boden zu installieren.
Wir empfehlen, iJen AIR-Geräte immer in unmittelbarer Nähe der Personen zu platzieren.

Die Anzahl der Geräte, die in einem Raum installiert werden sollen, hängt von seiner Größe (Oberfläche) und der Anzahl der Personen ab, die ihn durchschnittlich belegen. Darüber hinaus muss ein Geschäft, das tagsüber von vielen Menschen besucht wird, möglicherweise effizienter saniert werden als ein Büro, das nicht für die Öffentlichkeit zugänglich ist.
Kontaktieren Sie uns im Zweifelsfall, wir passen Ihnen gerne das für Ihre Räumlichkeiten am besten geeignete iJen Air-Sanitärsystem an.

Die Kabellänge beträgt 2m..

Ja, die Geräte können gleichzeitig mit der Klimaanlage verwendet werden. Durch die Desinfektion der Luft verringert sich die Bakterienbelastung in der Umwelt und somit verringert sich das Kontaminationsrisiko durch Bakterienkolonien, die sich in den Kanälen und Lüftungsöffnungen der Luftbehandlungssysteme absetzen können.

Ja, das iJen Air Table-Modell ist leicht und einfach zu handhaben und daher leicht von einem Raum in einen anderen zu transportieren.
Die Modelle PLUS und EXTENDED in der STAND-Version verfügen über Transport Rollen, sodass sie bewegt werden können. (die Stand-Version ist optional)

Keine andere als eine gelegentliche Reinigung der Lufteinlass- und -Auslassöffnungen, um eventuelle Staubablagerungen zu entfernen. Die Lampen müssen ungefähr alle 9000 Stunden ausgetauscht werden, damit die Desinfektionswirkung effizient funktioniert.

Die UVC Lampen sind die einzigen Verbrauchsteile der Geräte
Diese können bezogen werden bei:
Silap Srl – Via Po 5, 20871 Vimercate (MB) – Italy
Tel. (+39) 039/6085966 – sales@silap.com

Die Lampen sollen nach 9000 h ersetzt werden um eine immer erfolgreiche Desinfektion zu erlangen.

Die meisten UV-Lampen, die zur Desinfektion verwendet werden, müssen vom Käufer gemäß den im Land der Installation geltenden Vorschriften entsorgt werden. Die Entsorgung muss so erfolgen, dass Umwelt, Mensch und Tier gemäß den einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen nicht geschädigt werden.

iJenAir Table verbraucht ca 95 W,
iJen Air PLUS ca 140 W,
iJen Air Extended ca 180W

Die Lampenleistungen sind:
iJen Air TABLE  2 x 10W
iJen Air PLUS 2 x 21 W
iJen Air EXTENDED  2x 55 W

Die Geräte  PLUS und  EXTENDED können über eine APP Home Io über ein Smart Phone gesteuert werden.
Das Gerät iJen Air Table wird manuell gesteuert

SILAP garantiert das Produkt der iJen AIR-Serie und zugehöriger UVC-Lampen für einen Zeitraum von 1 Jahr ab Lieferdatum gegen Material- oder Herstellungsfehler.
Sie können die Option „Erweiterte Garantie“ aktivieren, mit der Sie die Grundgarantie für iJen-Produkte um 1 (ein) Jahr verlängern und so die Gesamtgarantiedauer auf zwei Jahre erhöhen können.

Für mehr Informationen

KONTAKTIERE UNS
FAQs